[Gluga-Users] [Linux-Infos-Nbg] Gluga-Stammtisch: Mittwoch 15.4.

compiopa compiopa at pumedia.de
Mi Mai 6 23:02:21 CEST 2015


Hallo Bernd,

sag bloß, Du vertraust der chinesischen und der amerikanischen Regierung
nicht!

tztz

Grüße von compiopa


Am Mittwoch, den 06.05.2015, 21:31 +0200 schrieb Bernd Stroessenreuther:
> Hallo Marianne,
> 
>  
> 
> Du kannst jede beliebige Mail nochmal haben, das Archiv der
> Mailingliste ist öffentlich verfügbar unter:
> 
> https://mailing.gluga.de/pipermail/linux-infos-nbg/
> 
> Da findest Du sie alle.
> 
>  
> 
> Zu der Zertifikatswarnung muss ich etwas weiter ausholen:
> 
> Die meisten Webseiten, die die Informationen per https verschlüsselt
> übertragen, verwenden ein Zertifikat, das von einer kommerziellen
> Certificate Authority (CA) ausgestellt werden. Das sind
> Wirtschaftsunternehmen und die verlangen Geld für diese Zertifikate,
> teilweise sogar richtig viel.
> 
>  
> 
> Diese kommerziellen CAs haben für den Nutzer den sogenannten
> "Vorteil", dass ihnen der Browser per Voreinstellung vertraut. Dabei
> sollte man aber auch bedenken, wenn man es bei dieser Voreinstellung
> belässt, dass man dann automatisch auch der Chinesischen Regierung,
> der Regierung der USA und anderen Organisationen vertraut, die nicht
> unbedingt dafür bekannt sind, dass ihnen der Schutz persönlicher Daten
> der Nutzer besonders wichtig wäre.
> 
>  
> 
> Wir verwenden auf unserer Seite ein Zertifikat von CACert, das ist
> eine CA auf Community Basis. Die macht im Prinzip das gleiche wie die
> kommerziellen, kostet aber nichts und ist bestimmt nicht weniger
> sicher (eher im Gegenteil).
> 
>  
> 
> Damit Du die u. g. Zertifikatswarnung nicht mehr bekommst musst Du nur
> eine Sache selber tun: Du musst dieser CA Dein Vertrauen aussprechen.
> 
> Das geht mit ganz wenigen Klicks und ist unter
> 
> http://wiki.cacert.org/FAQ/BrowserClients/DE
> 
> ausführlich beschrieben.
> 
>  
> 
> Grüße aus Altdorf,
> 
> Bernd
> 
>  
> 
> Am Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:12:37 schrieb Marianne Henkel:
> 
> > 
> 
> > Dieser Verbindung wird nicht vertraut
> 
> > 
> 
> > Sie haben Firefox angewiesen, eine gesicherte Verbindung zu
> 
> > mailing.gluga.de aufzubauen, es kann aber nicht überprüft werden, ob
> die
> 
> > Verbindung sicher ist.
> 
> > 
> 
> > Wenn Sie normalerweise eine gesicherte Verbindung aufbauen, weist
> sich
> 
> > die Website mit einer vertrauenswürdigen Identifikation aus, um zu
> 
> > garantieren, dass Sie die richtige Website besuchen. Die
> Identifikation
> 
> > dieser Website dagegen kann nicht bestätigt werden.
> 
> > Was sollte ich tun?
> 
> > 
> 
> > Falls Sie für gewöhnlich keine Probleme mit dieser Website haben,
> könnte
> 
> > dieser Fehler bedeuten, dass
> 
> > jemand die Website fälscht. Sie sollten in dem Fall nicht
> fortfahren.
> 
> > 
> 
> > Hallo Bernd,
> 
> > ich finde leider die Mail, die vor dem letzten Treff gesandt wurde
> nicht
> 
> > mehr. Kann ich die Mail noch einmal haben?
> 
> > Den o.g. Text: dieser Mail wird nicht
> vertraut..........................
> 
> > bekomme ich auch.
> 
> > 
> 
> > Was ist zu tun bzw. was mache ich falsch?
> 
> > 
> 
> > Vielen Dank für die Hilfe.
> 
> > Herzliche Grüße
> 
> > Marianne
> 
>  
> 
> _______________________________________________
> Gluga-Users mailing list
> Gluga-Users at mailing.gluga.de
> https://mailing.gluga.de/mailman/listinfo/gluga-users




Mehr Informationen über die Mailingliste Gluga-Users